Die Südliche Weinstraße und Landau in der Pfalz

Die Gastwerk Region stellt sich vor

 

 

 

Eine Landschaft aus sanft geschwungenen Weinbergen mit kleinen malerischen Dörfern neben dem stattlichen Pfälzerwald. Sie gilt als Paradies für Weinkenner und Genussliebhaber. Und für Aktive sowieso.

Schon im Namen steckt das Lebensgefühl der Region, das gemäßigte Klima, die sonnigen Landschaften und ihre ausgezeichneten Weinlagen. In unseren zahlreichen Restaurants, Gast- und Weinstuben wird hervorragend gekocht und gesellig getafelt - oft draußen im Freien, in malerischen Höfen und Gärten.

Und wir Pfälzer feiern gerne. Am liebsten mit unseren Gästen. Deshalb sind unsere Weinfeste, Ortsfeste und Märkte immer auch eine herzliche Einladung, mit daran teilzunehmen. Und mit uns die Weine, die ländlichen Erzeugnisse und die Pfälzer Küche zu genießen.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Daten und Fakten

Der Landkreis Südliche Weinstraße und die Stadt Landau liegen im Süden von Rheinland-Pfalz in der Metropolregion Rhein-Neckar und der Technologieregion Karlsruhe. Die Region leitet ihren Namen von der ersten Touristikroute Deutschlands ab, der Deutschen Weinstraße, deren Südhälfte von Süd nach Nord durch die Südpfalz führt. Die Region hat Anteil an der pfälzischen Rheinebene im Osten und am Pfälzerwald im Westen. Größte Fließgewässer sind die Queich und die Lauter, die nahe der Grenze zu Frankreich verläuft und am Oberlauf Wieslauter genannt wird.

Tourismus an der Südlichen Weinstraße und in Landau 

Übernachtungen: 1.081.509 (Stand 2019)

Gäste: 410.859 (Stand 2019)

Kulinarik

Mit ca. 2.000 Sonnenstunden im Jahr wachsen an der Südlichen Weinstrasse neben Südfrüchten wie Trauben, Zitronen, Feigen, Kiwis, Melonen und Pfirsiche auch Mandeln, Rosen und erstklassiger Tabak. Hinzu kommen Fleischspezialitäten wie Wild, das in seinem natürlichen Lebensraum, direkt im Pfälzerwald, nachhaltig heranwächst.

Wein

Rebfläche: Pfalz, 23.489 ha, davon SÜW > 12.000 ha

Rebstöcke: ca. 60 Millionen, damit größter Weinbaubereich Deutschlands

Wichtigste Rebsorten: Riesling, Dornfelder und Burgundersorten


Aktiv

Wanderwege: Pfälzer Weinsteig, Wanderweg Deutsche Weinstraße, Pfälzer Mandelpfad, Pälzer Keschdeweg, Pfälzer Hüttentour, u.a.

Trekking: 15 Trekking-Plätze im Pfälzerwald – Der Naturpark Pfälzerwald ist Teil des grenzüberschreitenden deutsch-französischen UNESCO-Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen und gehört mit einer Größe von 179.000 Hektar zu den größten Naturparks Deutschlands. Mehr Informationen unter www.trekking-pfalz.de

Pfälzer Hütten: Dichtestes Netz an bewirtschafteten Wanderhütten und Naturfreundehäuser aller deutscher Mittelgebirge.

Radfahren: Radweg Deutsche Weinstraße, Kraut-und-Rüben-Radweg, Mountainbike-Park Pfälzerwald mit 900 Kilometern an ausgeschilderten Wegen, u.a.

Sehenswürdigkeiten

Burgen und Schlösser: Reichsburg Trifels, Schloss Villa Ludwigshöhe, Burg Landeck, Burgruine Rietburg, Burgruine Madenburg u.a.

Museen: Museum unterm Trifels Annweiler, Museum Herxheim, Storchenzentrum Bornheim, Bürstenbindermuseum Ramberg, Renaissancehaus Zum Engel – Museum der Stadt Bad Bergzabern, Frank-Loebsches Haus Landau, u.a.

Weitere Highlights: Biosphärenreservat Pfälzerwald, Südpfalz Therme Bad Bergzabern, Wild- und Wanderpark Silz, Deutsches Weintor Schweigen-Rechtenbach, Rietburgbahn Edenkoben, Zoo Landau, Reptilium Landau, u.a.